Beginnen Sie eine tägliche Hautpflege-Routine

Geposted von Vivefly Healthcare am

Beginnen Sie eine tägliche Hautpflege-Routine

Wenn Sie von gesunden Haut ohne Pickel träumen und später eine Haut mit so gutem, ohne Falten träumen, ist es wichtig, dass Sie jetzt mit einer guten Hautpflege-Routine beginnen. Jede Haut braucht andere Pflege. Zum Beispiel gibt es normale, ölige, trockene, kombinierte und empfindliche Haut. Die Produkte, die Sie mit diesen Häuten am besten verwenden, unterscheiden sich, aber die Routine bleibt weitgehend gleich.

 

Nachfolgend bieten wir ein Beispiel dafür, was eine gute Routine ist. Versuchen Sie es einmal. Schließlich können Sie es trotzdem auf Ihren eigenen Stil einstellen. Experimentieren und bemerken, was für Sie am besten funktioniert.

 

Castroutine

Wir beginnen am Morgen. Das Wichtigste ist, dass Sie jeden Morgen Ihre Haut reinigen. Verwenden Sie einen Gesichtsreiniger. Entfernen Sie diesen Schmutz- und Geschlechtskreislauf auf sanfte Weise. Wenn Sie Ihr Gesicht reinigen, ist Ihre Haut für die anderen Produkte von Ihrer Routine bereit.

 

Nach der Reinigung ein EXFOLIant anwenden. Eine Epfer mit Aha und BHA entfernt tote Hautzellen. Dies stellt sicher, dass Ihre Haut jünger aussieht und länger jung aufbleibt. Sie können den Exfoliant auf Ihrer Haut verlassen. Es stellt sicher, dass alle anderen Produkte sofort von Ihrer Haut aufgenommen werden.

 

Passt auf! Die Wahl einer geeigneten Exfoliant hängt von Ihrem Hauttyp ab. Wenn Sie eine normale bis trockene Haut haben, ist der AHA EXFOLIant die beste Wahl. Wenn Sie eine kühle, kombinierte oder empfindliche Haut haben, ist der BHA EXFOLIant eine bessere Wahl.

 

Nach dem Auftragen der EXFOLIANT können Sie eine Tagescreme anwenden. Dies ist der letzte Schritt der Perlenroutine. Das Beste ist, dass Sie eine Tagescreme haben, die Sie gegen UV-Strahlung schützt. UV-Strahlung schädigt die Haut und stellt sicher, dass Sie Falten schneller bekommen. Sie verhindern auch Pigmentflecken und Hautkrebs. Wählen Sie eine Tagescreme mit einem Minimum von SPF 30.

 

Im Laufe des Tages

Nach diesen drei einfachen Schritten sind Sie komplett fertig und Ihre Haut ist am Tag geschützt! Denken Sie daran, dass Sie nicht für den ganzen Tag geschützt sind. Regelmäßige Sonnencreme oder Ihre Tagescreme mit SPF 30-Anwendung ist erforderlich, um Ihre Haut zu schützen. Haben Sie immer eine Flasche Sonnenschutzmittel oder Tagescreme in Ihrer Handtasche. Wenn Sie auf einer Terrasse unerwartet enden, sind Sie noch geschützt!

 

Abendroutine

Am Ende des Tages ist es an der Zeit für die Abendroutine. Es ist eigentlich sehr ähnlich der Morgenroutine. Die Abendroutine beginnt mit dem Entfernen Ihres Make-ups. Tun Sie dies mit einem weichen Make-up-Umpemover, damit Sie nicht Ihre Haut geladen werden. Sobald Sie das getan haben, erscheint es sehr stark an der Morgenroutine. Reinigen Sie Ihre Haut gut, damit der gesamte Schmutz des Tages und der überschüssige Talg entfernt wird.

 

Welche Creme?

Nachdem Sie Ihre Haut gereinigt haben, ist es an der Zeit für die EXFOLIANT. Danach wenden Sie immer noch eine weiche Nachtcreme auf, die für Ihre Hautart geeignet ist. Wichtig mit einer Nachtcreme ist, dass es mehr als Hydrat tut. Eine Nachtcreme muss die Haut wiederherstellen und den Feuchtigkeitsgehalt auf der Haut aufrechterhalten.

 

Wie bereits erwähnt, hängt es von Ihrem Hauttyp ab, den Sie am besten verwenden. Wenn Sie trockene Haut haben, verwenden Sie die Verwendung einer Creme, die die Haut ordnungsgemäß hydratisiert. Bitte beachten Sie als Tagescreme, Sie nehmen keine zu guten Hydraten an. Wenn Sie eine sehr fettige Creme machen, gibt es eine gute Chance, dass Sie brennen. Wählen Sie daher eine fettige Creme, die auch Sonnenschutz enthält. Mit fettigen und kombinierten Hauttypen ist es am besten, dass Sie eine Sahne nehmen, die Ihre Haut nicht fettig macht, aber gepflegt. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Haut elastisch und dicht länger bleibt.

 

Eine Routine besteht daher aus drei einfachen Schritten: Reinigung, Peeling und Feuchtigkeit mit einer Sahne. Dies sind daher die drei Hauptschritte, die immer in Ihrer Routine sein sollten. Sie können die Routine vollständig anpassen, wie Sie möchten, und was für Sie am besten funktioniert, aber diese drei müssen sicher sein. Insbesondere die Reinigung Ihrer Haut ist ein wichtiger Schritt, der manchmal von vielen Menschen vergessen wird. Wie wenig Zeit Sie haben, versuchen Sie immer, schnell in Ihr Gesicht zu gehen. Wenn Sie keine Zeit haben, ein Reinigungsmittel zu verwenden, verwenden Sie einfach etwas Wasser. Das funktioniert auch und Ihre Haut wird dankbar sein.


 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen